Metallbauer - Fachrichtung Konstruktionstechnik

Die Traditionsberufe Schlosser und Schmied wurden 1989 zum Berufsbild des Metallbauers zusammengefasst.
Metallbauer/innen stellen Metallkonstruktionen für den Baubereich, den Fahrzeugbau und die Landtechnik mit Hilfe verschiedener Arbeitstechniken wie Schweißen, Schmieden, Löten, Schrauben und Glühen. Sie planen und fertigen diese Metallkonstruktionen, setzen sie instand, rüsten sie um, usw. Bei der Ausbildung kann zwischen fünf verschiedenen Fachrichtungen gewählt werden, wobei an der BWS schwerpunktmäßig die Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik beschult werden.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Die duale Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt und wird von Handwerksbetrieben angeboten.