Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker/innen arbeiten in metallverarbeitenden Betrieben und fertigen Präzisionsbauteile aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC- gesteuerten Werkzeugmaschinen, richten diese ein, überwachen den Fertigungsprozess und kontrollieren das Endprodukt.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Die duale Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt und wird überwiegend von der Industrie (teilweise auch vollschulisch) angeboten.