Abschlussfeier der Berufsfachschule
 

Am 28. 6. 2017 erhielten die Berufsfachschülerinnen und Schüler der Richtung Mechatronik und Holztechnik ihre Abschlusszeugnisse.

Im Beisein von einiger Eltern, sowie den in den Klassen unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern und dem Direktor der Schule fand in der Aula der Brühlwiesenschule die Abschlussfeier statt.

In seiner kurzen Ansprache wies der Schulleiter Jochen Niclaus daraufhin, dass die Schüler durch das Erreichen des mittleren Bildungsabschlusses ihre Voraussetzungen für einen Ausbildungsplatz verbessert haben. Eine qualifizierte Ausbildung wiederum, sei gleichzeitig auch eine Versicherung ist gegen den Verlust des Arbeitsplatzes. Neben der Ausbildung sei natürlich auch die schulische oder betriebliche Weiterbildung eine Möglichkeit sich im Berufsleben einen festen Stand zu sichern. Auf jeden Fall, so Jochen Niclaus, spiele außer dem Geld vor allem der Spaß an der Tätigkeit eine wichtige Rolle, denn die Schüler hätten aus dem jetzigen Blickwinkel immerhin noch etwa 55 Berufsjahre vor sich.

Zum Abschluss bedankte sich Herr Niclaus bei allen Kolleginnen und Kollegen der Klassen und wies daraufhin, dass natürlich auch die Familien einen großen Anteil am Erfolg ihrer Kinder haben.

Umrahmt wurde die Feier mit einem Film der eine moderne Version des Klassikers, von Romeo und Julia zeigte. Auf den Weg gebracht und inszeniert wurde der Film durch die Deutschlehrerin Frau Claudia Rump.

Im Anschluss gab es noch verschiedene Bilder von den Exkursionen und Aktionen der Klassen, wie dem Klettern und den Bootstouren.

Die besten Schüler jeder Klasse erhielten einen Kinogutschein und einen Computer- Stick der Brühlwiesenschule.

Nach der Ausgabe der Zeugnisse und Bescheinigungen klang die rundum gelungene Feier mit einem kleinen Buffet aus.

Abschlussklassen der Berufsfachschule
 
Abschlussfeier