Das Berufliche Gymnasium der Brühlwiesenschule - ein Weg, zwei Ziele
Hessenweiter Tag der Beruflichen Gymnasien, 29.06.2016

„Mit Wissenschaft und Technik auf dem Weg zum Abitur“ - unter diesem Motto informieren die Beruflichen Gymnasien in diesem Jahr hessenweit über ihr vielfältiges Bildungsangebot und die Besonderheiten eines Abiturs mit einer beruflichen Schwerpunktsetzung.

Der wesentliche Unterschied des beruflichen Gymnasiums zu einer gymnasialen Oberstufe der allgemeinbildenden Gymnasien besteht darin, dass das zweite Leistungsfach in Form einer beruflichen Schwerpunktbildung angeboten wird. An unserer Schule - der Brühlwiesenschule Hofheim - können Sie zwischen vier Schwerpunkten wählen: Mechatronik, Datenverarbeitungstechnik, Wirtschaft und Pädagogik. Unterrichtet werden in diesen Schwerpunkten durchschnittlich neun Wochenstunden. Diese Stundenzahl ermöglicht es uns, nicht nur wissenschaftsorientiert zu lehren, sondern auch praxis-bezogene Einblicke in den gewählten Schwerpunkt zu vermitteln. Das bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie schon auf dem Weg zum Abitur eine gute Basis für ein späteres Studium oder den späteren Beruf legen können. Darüber hinaus bestehen enge Kontakte und Kooperationen zu Hochschulen und Unternehmen. Die Brühlwiesenschule legt in diesem Zusammenhang ausdrücklich Wert auf ein umfassendes Konzept zur Laufbahnberatung sowie zur Studien- und Berufswahlorientierung. Die Schüler/innen haben z. B. die Möglichkeit an Bildungsmessen und Betriebsbesichtigungen teilzunehmen, Hochschulinformationstage zu nutzen und im Rahmen unseres jährlichen Alumnitages Gespräche mit unseren Absolventen/innen zu führen.

Neben den Schwerpunktfächern können an unserer Schule die Fächer Deutsch, Mathematik, und Englisch als Leistungskurs gewählt werden. Daneben werden die Fächer Geschichte, Politik und Wirt-schaft, Biologie, Physik, Chemie, Religion/Ethik, Französisch/Spanisch und Sport unterrichtet. Die Kreativität unserer Schüler/innen fördern wir darüber hinaus im Darstellenden Spiel, in unseren Kunstkursen und - in Zusammenarbeit mit der Main-Taunus-Schule - auch im Bereich Musik. Das Ziel ist, ebenso wie bei den allgemeinbildenden Gymnasien, die Allgemeine Hochschulreife, die hessen-weit als einheitliche Landesprüfung durchgeführt wird und das Studium (auch unabhängig vom ge-wählten Schwerpunkt) an allen Universitäten, Fachhochschulen, und Berufsakademien ermöglicht.

Die Idee des hessenweiten Aktionstages möchten wir nutzen, Sie an unsere Schule einzuladen und sich über die Chancen zu informieren, die sich durch ein Abitur an einem Beruflichen Gymnasium und die frühzeitige berufliche Orientierung ergeben. Schauen Sie sich auf unserer Homepage um. Hier finden Sie bereits erste Informationen zu den beruflichen Schwerpunkten, haben aber auch die Möglichkeit, uns und unsere Schülerinnen und Schüler abseits des Unterrichts beispielsweise im Rahmen von Projekten kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Sie.