Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz
Dauer und Gliederung der Ausbildung

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Sie gliedert sich in eine fachtheoretische und fachpraktische Grundbildung für Sozialberufe im ersten Ausbildungsjahr und in eine fachtheoretische und berufspraktische Ausbildung im zweiten Ausbildungsjahr.
Das erste Ausbildungsjahr findet in der Schule statt. Es werden zwei Praktika von jeweils ca. vier Wochen Dauer in geeigneten sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Einrichtungen durchgeführt.
Im zweiten Ausbildungsjahr wird an drei Tagen in der Woche in einer sozialpädagogischen Einrichtung gearbeitet und an zwei Tagen die Schule besucht.


Inhalte der Ausbildung

Berufsbildender Lernbereich

Allgemeinbildender Lernbereich


Prüfungen / Berufsabschluss

Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Prüfungsteil besteht, ab. Wer die Abschlussprüfung erfolgreich abgelegt hat, ist berechtigt die Berufsbezeichnung

Staatlich geprüfte Sozialassistentin
Staatlich geprüfter Sozialassistent

zu führen.