Comenius an der Brühlwiesenschule
 
1. Treffen Augsburg 2. Treffen Verona 3. Treffen
Torres Vedras
4. Treffen Barcelona



Das Programm für lebenslanges Lernen der Europäischen Union bildet den Rahmen für das COMENIUS-Programm.

Das europäische Comeniusprogramm, benannt nach dem Philosophen Comenius (1592-1670), hat zum Ziel, die Zusammenarbeit europäischer Bildungseinrichtungen zu fördern. Schulpartnerschaften, d.h. Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern aus Ländern der europäischen Union, sollen finanziell besonders unterstützt werden.

Die Brühlwiesenschule beteiligt sich seit einiger Zeit an solchen Projekten. Das aktuelle Projekt umfasst 9 Schulen aus acht Ländern: Polen, Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Schottland, Holland und Deutschland. Gegenstand der gemeinsamen Projektarbeit ist die empirische Untersuchung von Einstellungen, Überzeugungen und Befindlichkeiten bezüglich von Lebenswirklichkeiten europäischer Jugendlicher. «Youth of Europe» (Youropia im Akronym) ist der Arbeitstitel dieses Projektes. Untersucht werden sollen Einstellungen zu z.B. Familie, Tradition, Schule, Berufsausbildung, allgemeine Wertesysteme usw. Methoden sind Befragungen mittels Fragebögen und persönlicher Interviews. Im Wesentlichen untersuchen die Schülerinnen und Schüler also ihre eigenen Lebenswirklichkeiten auf europäischer Ebene.

Der Austausch von Ergebnissen findet mit Hilfe moderner Kommunikationsmethoden statt (auch Facebook) und auf insgesamt fünf Treffen in Glasgow (Schottland), Augsburg (Deutschland), Verona (Italien), Torres Verde nahe Lissabon (Portugal) und Barcelona (Spanien). Lingua Franca ist das Englische.

Grundsätzlich können alle Schüler der Brühlwiesenschule an der Projektarbeit und an den Treffen teilnehmen. Da das Projekt finanziell gut ausgestattet ist, kann der Eigenanteil bei einer Begegnungsfahrt auf max. 100.- begrenzt werden. Voraussetzung ist allerdings eine aktive Beteiligung bei der Projektarbeit und hinreichende Englischkenntnisse.

Ansprechpartner an der BWS ist Herr Michael Leetz (M.leetz(at)bws-hofheim.de).