Verona vom 2. bis 7. Oktober 2012

Die Fahrt nach Verona war die bereits zweite Youropia Fahrt unserer Schule. Bei der ersten Fahrt im März nach Augsburg wurden schon einige Freundschaften geschlossen, was die darauf folgende Gruppenarbeit an verschiedenen Präsentationen erleichterte. Die Präsentationen, hatten vor allem einen kulturellen Schwerpunkt. So wurden z.B. die Kulturen von den am Projekt beteiligten Nationen unter die Lupe genommen und miteinander verglichen, was sehr interessant war.

Die Zusammenarbeit hat sehr gut funktioniert und alle Beteiligten hatten Spaß an der europäischen Gruppenarbeit. In der Gastschule wurden dann die fertigen Präsentationen vor allen Teilnehmern auf Englisch vorgetragen.

Des Weiteren haben die italienischen Schüler eine Stadtführung in kleinen gemischten Gruppen organisiert mit anschließender "Schatzsuche". Diese musste von den einzelnen Gruppen in Teamarbeit bewältigt werden, um ans Ziel zu kommen.

Die Stadtführung führte uns auch an dem berühmten Balkon von Julia sowie dem Haus von Romeo vorbei. Auch die Arena wurde dabei nicht ausgelassen, jedoch konnten wir sie nicht von innen sehen, da Konzertproben von Adriano Celentano dies nicht ermöglicht haben.

Teilweise konnten wir uns auch den Unterricht anschauen, wobei es sehr interessant war zu sehen, wie der Deutschunterricht in einem anderen Land aussieht.

Am letzten gemeinsamen Abend wurde ein Theater reserviert, um auf der Bühne Tänze aus den unterschiedlichen Ländern vorzuführen. Es bereitete jedem Freude und es gab die Möglichkeit die Tänze von anderen Nationen auszuprobieren.

Einige unserer Freunde mussten am nächsten Tag schon abreisen. Wir sind an diesem Tag noch nach Venedig gefahren und haben uns unter anderem den Markusdom angeschaut.

Dann hieß es aber auch für uns Abschied zu nehmen von unseren Gastgebern und teilweise auch von den Gastfamilien.