Tag der offenen Tür am Samstag, den 26. November 2011

Für alle, die keine Gelegenheit hatten, sich im Hause umzusehen, versuchen wir einen gedanklichen Rundgang durch unsere Schule.

Führung

Am Haupteingang standen Schülerinnen und Schüler um unseren Besuchern eine erste Information und das Programm zu geben

Beratung

Im Gebäude A gab es den erwarteten Ansturm auf die Beratungsplätze in der Aula.

Versorgung I

Das "Cafe Frederic", im Raum der Werkstatt für behinderte Menschen wurde gut besucht.

Versorgung II

Der Stand des Beruflichen Gymnasiums, der viele Kuchen, Würstchen und Getränke verkaufen konnte.


Glücksspiel

Ein Highlight an dieser Stelle war auch die Ziehung der Gewinne der vom BG zur Vorfinanzierung ihres Abiballs organisierten Verlosung.

Elektro

Im Gebäude A gab es neben den offenen Werkstätten im Elektrobereich auch einiges anderes Spannendes zu sehen.

Die Klassiker

Die Fächer/Fachbereiche Physik...

 

Chemie ...

 

Biologie ...

 

und Deutsch: Herstellung eines Hörspiels

Ultimate Frisbee

Auf dem Weg zum Gebäude B gab es eine sportliche Zwischenstation in der Brühlwiesenhalle.

Fachbereich Metalltechnik

Fertigung eines Klebeband-Abrollers

 

 

Sozialwesen

Ein lebhaftes Interesse bestand an den beiden Schulformen Höhere Berufsfachschule und Fachschule für Sozialpädagogik.

 

 

Gebäude C

Die Besucher wurden zunächst lautstark von den Trommeln der Werkstatt für behinderte Menschen und der Fachschule für Sozialpädagogik begrüßt.

1. Stock

Der Weg führte in einem Rundgang über die Mathematik ...

 

die Datenverarbeitungstechnik ...

 

die Automatisierungstechnik ...

 

zu Anwendungen der Robotik.

Mechatronik

Speicherprogrammierte Steuerungen in konkreten Anwendung warteten im 2. Stock auf das interessierte Publikum

Wirtschaft

Projekt "Business@school"

Berufsausbildung

Informationen über Ausbildung in Handwerk und Industrie

 

Die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen: Unsere Damen aus dem Sekretariat.