Fachrichtung Erziehungswissenschaft
 

Seit Sommer 2012 ist an unserem beruflichen Gymnasium, als einem von fünf Standorten in Hessen, die Fachrichtung Gesundheit mit dem Schwerpunkt Erziehungswissenschaft eingerichtet. Der Schwerpunkt Erziehungswissenschaft qualifiziert in besonderem Maße für Studiengänge im Bereich der Sozial- und Erziehungswissenschaften, sowie für ein Lehramtsstudium.

Im Schwerpunkt Erziehungswissenschaft mit seinen Fächern Erziehungswissenschaft und Psychologie werden die persönliche Identitätsbildung, die Fähigkeit zur selbstständigen Meinungsbildung und die Fähigkeit zu Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung gefördert. Dies bildet den Ausgangspunkt für die Wahrnehmung eigener Lebenschancen sowie für die reflektierte Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten. Die Fächer Erziehungswissenschaft und Psychologie zählen zu den Humanwissenschaften, die darauf ausgerichtet sind, den Menschen und seine Umwelt zu verstehen und zu erklären. Während sich die Erziehungswissenschaft vorrangig mit Erziehung und Bildung auseinandersetzt, beschäftigt sich die Psychologie mit dem Erleben und Verhalten des Menschen.

 
Unterrichtsinhalte und -themen in der Einführungsphase
Hlbj. Erziehungswissenschaft (5h) Psycholgie (3h) Bildungsprozesse (2h)
E1 Grundlagen Erziehung und Bildung Grundfragen der Psychologie und Allgemeine Psychologie Lernen und Bildung
E2 Soziale Interaktion und Professionalität Allgemeine Psychologie Bindung und Bildung

Unterrichtsinhalte und -themen in der Qualifikationsphase
Hlbj. Erziehungswissenschaft (5h) Psychologie (3h) Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden (1h)
Q1 Bildungs- und Erziehungsprozesse Entwicklungspsychologie
Q2 Sozialisation und Identität Persönlichkeitspsychologie und differentielle Psychologie Anwendung von Forschungsmethoden
Q3 Institutionen pädagogischen Handelns Sozialpsychologie Forschungsmethoden verstehen und hinterfragen
Q4 Pädagogische Themen in der Diskussion Angewandte Psychologie