Überspringen zu Hauptinhalt

ZerspanungsmechanikerIn

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Bauteile z.B. für Maschinen, Motoren oder Turbinen. Sie arbeiten in metallverarbeitenden Betrieben und fertigen Präzisionsbauteile aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC- gesteuerten Werkzeugmaschinen, richten diese ein, überwachen den Fertigungsprozess und kontrollieren das Endprodukt.

Schwerpunkte & typische Tätigkeiten

Sie arbeiten in der Regel mit CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen. Sie geben die Fertigungsparameter in die Maschinen ein oder rufen Programme aus dem Maschinenspeicher ab und modifizieren sie ggf. Dann wählen sie die Werkzeuge aus, spannen Metallrohlinge ein, richten sie aus und fahren die Maschinen an. Sie überwachen die Bearbeitungsprozesse, entnehmen die fertigen Werkstücke, prüfen, ob Maße und Oberflächenqualität den Vorgaben entsprechen. Bei Störungen suchen sie nach festgelegten Prüfverfahren nach dem Grund und beseitigen das Problem. Auch die regelmäßige Inspektion und Wartung der Maschinen gehört zu ihren Aufgaben.

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten …

  • Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusst sein
  • technisches Verständnis haben
  • Beobachtungsgenauigkeit und gute körperliche Konstitution haben

Infofilm | Berufsschule

Qualifikation & Ablauf

Eingangsvoraussetzung

Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur – je nach Ausbildungsbetrieb

Abschluss

Berufsausbildung nach IHK oder HWK

Ablauf

Die duale Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker dauert 3,5 Jahre. Sie findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule in Teilzeit statt und wird von Handwerksbetrieben angeboten.

Information zur Ausbildung

Starte jetzt in Deine Zukunft!

Sende uns deine Anmeldung inklusiver aller notwendigen Anlagen bitte per E-Mail an office@bws-hofheim.de. Viel Erfolg für Deine Zukunft!

Neuigkeiten aus dem Fachbereich

Impressionen aus dem Fachbereich

An den Anfang scrollen

Probleme richten sich nicht nach der Infektionslage. Deshalb stehen allen Schüler*innen unsere Beratungsangebote unverändert auch während des Lockdowns zur Verfügung. Bitte melden Sie sich aber nach Möglichkeit vorher telefonisch an. Kontaktmöglichkeiten und Beratungsangebote finden Sie HIER