Überspringen zu Hauptinhalt

Berufliches Gymnasium

Im Beruflichen Gymnasium bieten wir an der Brühlwiesenschule diese vier Schwerpunkte an: Erziehungswissenschaft, Wirtschaft, Mechatronik und Berufliche Informatik. Ziel der Schulform ist der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Die Anmeldung zum Beruflichen Gymnasium erfolgt in der Regel durch die abgebende Schule.

zu den beruflichen Schwerpunkten

Qualifikation & Ablauf

Eingangsvoraussetzung

Mittlere Reife mit Qualifikation oder Versetzung in die gymnasiale Oberstufe

Abschluss

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Ablauf

Neben allgemein bildenden Inhalten werden in dem gewählten Schwerpunkt berufliche Bildungsinhalte vermittelt. Die schulische Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Im zweiten Halbjahr der 12. Klasse (Q2) wird ein zweiwöchiges Praktikum absolviert.

Abteilungsleitung

Dr. Walker, Sabine

Leiterin Abteilung III

Video zum beruflichen Schwerpunkt

Weitere Informationen

Organisation des Bildungsgangs (BG)

Die größte gymnasiale Oberstufe im Main-Taunus-Kreis Mittlerweile gehören wir zu den größten gymnasialen Oberstufen im…

Anmeldeschluss

Anmeldungen

für das Berufliche Gymnasium müssen bis zum 01.03. über die abgehende Schule eingereicht werden.

Bildungswege - Berufliches Gymnasium

Folgende Fachrichtungen/Schwerpunkte bieten wir an der Brühlwiesenschule Hofheim an. Hier finden Sie alle Information rund um die Eingangs- und Ausgangsvorraussetzungen sowie die notwendigen Unterlagen zur Anmeldung.

An den Anfang scrollen

Probleme richten sich nicht nach der Infektionslage. Deshalb stehen allen Schüler*innen unsere Beratungsangebote unverändert auch während des Lockdowns zur Verfügung. Bitte melden Sie sich aber nach Möglichkeit vorher telefonisch an. Kontaktmöglichkeiten und Beratungsangebote finden Sie HIER