Überspringen zu Hauptinhalt

Ein besonderer Abschluss – Abitur an der Brühlwiesenschule

Ihren großen Tag haben die Abiturient*innen der Brühlwiesenschule mit viel Weitsicht und Kreativität geplant. Alle Eltern, Verwandten und Freund*innen sollten teilnehmen können und natürlich musste man die pandemische Lage im Auge behalten. Ein schwieriges Unterfangen möchte man denken, aber die Lösung war genial: man mietet einfach ein ganzes Autokino.

Und so fanden sich alle am 09.07.2021 im Autokino Gravenbruch wieder. Ein sehr passender Ort, um einen Jahrgang zu feiern, der filmreif alle Unwägbarkeiten und das Abitur mit Bravour gemeistert hat.

Viel Mühe hatte sich das diesjährige Abiturfestkomitee gegeben: Bei der Einfahrt gab es kleine Naschpakete, die geplanten Reden konnten über die Radios verfolgt werden, statt einer Leinwand gab es die große Bühne für die festliche Verleihung der Zeugnisse.

Schulleiter Jochen Niclaus eröffnete den Abend mit einem Augenzwinkern. Er sei schon sehr lange im Schuldienst, so begann er seine Rede, habe aber noch nie die Gelegenheit gehabt, vor so vielen Autos zu sprechen. Im Namen des gesamten Kollegiums der Brühlwiesenschule sprach er Glückwünsche zum bestandenen Abitur aus und richtete seinen persönlichen Dank an die Familien und die Schulgemeinde für einen Einsatz, der weit über das normale Maß hinausging. Man hätte, so der Schulleiter, mit einer bildungstechnischen Katastrophe rechnen müssen. Diese sei aber nicht eingetreten. Und dies sei vor allem auch der Disziplin und dem Engagement einer jungen Generation geschuldet, die alle Regeln hingenommen und aus der Situation das Beste gemacht hätte. Er nutzte aber auch die Chance, auf die unterschiedlichen Bildungschancen hinzuweisen, die noch nie so sehr zum Tragen gekommen wären wie in den letzten beiden Jahren.

Die Verleihung der Zeugnisse war geprägt von den Rückblicken auf die gemeinsame Zeit, eine Zeit, die so ganz anders war, als das, was man sich zu Beginn der Zeit an der BWS vorgestellt hatte. Dennoch waren es schöne zwei Jahre. Darin waren sich Tutor*innen und Schüler*innen einig. Blumen wurden übergeben, Zeugnisse in Empfang genommen und vereinbart, dass man sich auf jeden Fall wiedersieht, spätestens an den hoffentlich folgenden Tagen der offenen Tür.

Und noch eine schöne Überraschung gab es für die Gäste der Verabschiedungsfeier. Ein guter Jahrgang braucht natürlich einen eigenen Wein. Dieser konnte als Erinnerung an die gemeinsame Zeit nach dem offiziellen Teil erworben werden.

Lieber Jahrgang 2021: Wir gratulieren euch zum Abitur und vor allem auch zu der Reife, die ihr bewiesen habt. Wir sind stolz auf euch und hoffen, dass wir uns bald einmal wiedersehen.

Euer Lehrerkollegium der Brühlwiesenschule

An den Anfang scrollen

Die Verwaltung der Schule ist vom 20.07.2021 – 28.07.2021 und ab dem 10.08.2021 von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr erreichbar. Bitte nutzen Sie den Lehrer-Eingang am Verwaltungstrakt A (erreichbar über die Ostendstraße). Vielen Dank.