Überspringen zu Hauptinhalt

Maschinenbau

Für wen ist der Schwerpunkt geeignet?

  • Du strebst einen technischen Studiengang an?
  • Du interessierst dich für Technik? Vom Korkenzieher bis zum Raumfahrzeug?
  • Du siehst in Metallen immer den besseren Werkstoff?
  • Du magst Physik und hast Ehrgeiz bei mathematischen Herausforderungen?

Dann ist der Schwerpunkt Maschinenbau für dich das Richtige!

Was passiert im Schwerpunkt Maschinenbau?

In der Fachoberschule für Maschinenbau bringen wir Dir Inhalte und Methoden aus dem klassischen Ingenieurzweig näher! Wir bereiten dich auf das Studium vor. Nicht nur für Maschinenbau, auch für alle anderen technischen Studiengänge wie z. B. Energie- oder Medizintechnik.

Im ersten Jahr dreht sich alles um technische Mechanik (Wie wird ein Bauteil belastet und wie stark?), Festigkeitslehre (Welche Abmaße muss das Bauteil dann haben?) und technische Kommunikation (Wie kommuniziere ich in der Technikwelt?). Das sind die Grundlagen des Maschinenbaus, damit erleichtern wir dir den Einstieg. Das Ziel ist ein guter Start ins Studium mit Aussicht auf Erfolg!

Neben dem Unterricht im Schwerpunkt Maschinenbau werden die Schülerinnen und Schüler auch in Mathematik unterrichtet, was sehr wichtig ist, weil Ingenieure nur mit der Mathematik ihre Probleme lösen. Deutsch, Englisch und Politik und Wirtschaft sind die anderen Unterrichtsfächer in der 11. Klasse.

In der Schule treffen wir uns an zwei Tagen pro Woche. In den ersten drei Tagen der Woche absolviert ihr ein Berufspraktikum, um die Theorie mit der Praxis zu verknüpfen. Die Dokumentation des Praktikums und dafür entwickelte Unterrichtsarrangements fördern das eigenverantwortliche Arbeiten.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Fachoberschule

Weiterer Ablauf im Schwerpunkt Maschinenbau

Im zweiten Jahr der Fachoberschule findet ausschließlich Unterricht statt. Die Klassen bekommen Zuwachs durch Schülerinnen…

Fachoberschule

Allgemeinbildende Fächer in der FOS

In der Jahrgangsstufe 11/12 werden folgende Fächer unterrichtet: Schwerpunkt (Elektrotechnik, Informationstechnik oder Maschinenbau) DeutschEnglischMathematik Politik…

Qualifikation & Ablauf

Eingangsvoraussetzung

Organisationsform A:

  • Abschlusszeugnis:
    • Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe
      oder
    • mittlerer Abschluss in Form eines qualifizierenden Realschulabschlusses
      oder
    • mittleren Abschluss sowie der Erfüllung der Notenvorgaben (in Deutsch, Englisch und Mathe müssen mindestens zwei befriedigende Leistungen vorliegen, wobei in keinem der genannten Fächer die Leistungen schlechter als ausreichend sein dürfen)
  • Nachweis einer Schullaufbahnberatung durch die abgebende Schule oder eine Bescheinigung über die Berufsberatung durch das Arbeitsamt
  • Nachweis eines positiven Eignungsgutachtens der abgebenden Schule
  • schriftliche Zusage für einen Praktikumsplatz in der Fachrichtung Elektrotechnik, Informationstechnik oder Maschinenbau
  • Anmeldung zur Fachoberschule

Organisationsform B:

  • Abschlusszeugnis:
    • Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe
      oder
    • mittlerer Abschluss
  • Nachweis eines beruflichen Abschlusses, wobei die Ausbildung (Ausbildungsdauer mindestens zwei Jahre) in dem Schwerpunkt erfolgt sein muss, den Sie bei uns besuchen wollen
  • Anmeldung zur Fachoberschule

Abschluss

Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Maschinenbau

Ablauf

Die Fachoberschule dauert in Organisationsform A in der Regel 2 Jahre. Die vollschulische Organisationsform B dauert 1 Jahr.

Starte jetzt in Deine Zukunft!

Sende uns deine Anmeldung inklusiver aller notwendigen Anlagen bitte per E-Mail an office@bws-hofheim.de. Viel Erfolg für Deine Zukunft!

Neuigkeiten aus dem Fachbereich

Impressionen aus dem Fachbereich

An den Anfang scrollen

Liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe,

der Main-Taunus-Kreis hat neue Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen. Sie finden diese Bestimmungen und den derzeit geltenden Hygienplan 6.0 mit allen Anlagen, wenn Sie   HIER  klicken

Freundliche Grüße

Jochen Niclaus