Überspringen zu Hauptinhalt

MetallbauerIn

Metallbauer/innen fertigen und montieren Überdachungen, Fassadenelemente, Tore, Fensterrahmen, oder Schutzgitter aus Stahl oder anderen Metallen.

Schwerpunkte & typische Tätigkeiten

Häufig stellen sie Einzelstücke speziall nach Kundenwunsch her. Sie richten sich nach technischen Zeichnungen, wenn sie von Hand oder maschinell Leichtmetalle oder Stahl be- und verarbeiten. Sie reißen Metallplatten, -rohre oder -profile an, schneider sie zu und formen sie. Dann schweißen, nieten oder schreben sie die einzelnen Bauteile zusammen. Bei der Montage vor Ort bauen sie auch Schließ- und Sicherheitsanlagen ein und installieren z.B. mechanische, hydraulische und elektrische Antriebe für Tor- und Sonnenschutzanlagen. Außerdem warten sie ihre Produkte und halten sie instand.

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten …

  • handwerklich geschickt und sorgfältig sein
  • technisches Interesse und Verständnis haben
  • Räumliches Vorstellungsvermögen haben
  • gute körperliche Konstitution und Schwindelfreiheit besitzen
  • gut sehen und hören können
  • zuverlässig und genau arbeiten

Potentielle Arbeitgeber:

  • Handwersbetriebe des Metallbaus
  • Betrieben, die sich auf die Verarbeitung von Metall im Aus- oder Hochbau spezialisiert haben (z.B. Dachdeckerbetriebe oder Fassadenbauunternehmen)

Infofilm | Berufsschule

Qualifikation & Ablauf

Eingangsvoraussetzung

Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur – je nach Ausbildungsbetrieb

Abschluss

Berufsausbildung nach IHK

Ablauf

Die duale Ausbildung zum Metallbauer dauert 3,5 Jahre. Sie findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule in Teilzeit statt und wird von Handwerksbetrieben angeboten.

Information zur Ausbildung

Starte jetzt in Deine Zukunft!

Sende uns deine Anmeldung inklusiver aller notwendigen Anlagen bitte per E-Mail an office@bws-hofheim.de. Viel Erfolg für Deine Zukunft!

Neuigkeiten aus dem Fachbereich

Impressionen aus dem Fachbereich

An den Anfang scrollen

Liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe,

der Main-Taunus-Kreis hat neue Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen. Sie finden diese Bestimmungen und den derzeit geltenden Hygienplan 6.0 mit allen Anlagen, wenn Sie   HIER  klicken

Freundliche Grüße

Jochen Niclaus