Überspringen zu Hauptinhalt

Lüftersteuerung: Ansteuerung eines PC-Lüfters mit einem Microcontroller.

Idee und Projektbeschreibung
Da wir nicht unbedingt die „Cracks“ in der Mikroprozessortechnik sind, haben wir uns für ein nicht ganz so extrem komplexes Projekt entschieden: Eine programmgesteuerte Lüftersteuerung. Mit Hilfe dieser soll ein Lüfter in Verschiedenen Stufen auf bestimmte Drehzahlen geregelt werden. Die Lüftersteuerung kann bei Bedarf und entsprechendem Know-how um komplexere Elemente, wie z.B. einem Wärmesensor, der den Prozessor vor Überhitzung bewahrt, erweitert werden.
Um unser Projekt zu realisieren, haben wir folgende Bauteile verwendet:

  • Mikrocontroller-Board
  • Steckboard
  • DA-Wandler vom Typ ZN428E-8
  • Operationsverstärker vom Typ L272-M
  • Widerstände
  • Verbindungsdrähte

Projektrealisierung

Ganz am Anfang hatten wir lediglich den Mikrocotroller, das Steckboard und ein paar Verbindungsdrähte zur Verfügung. Mit diesen mussten wir zunächst einmal die Ports messen, um die Pinbelegung herauszufinden. Hierzu brauchten wir natülich das Messgerät und nach kleineren Anfangsschwierigkeiten war diese Arbeit auch recht fix erledigt.

Danach haben wir den DA-Wandler in das Steckboard eingesetzt. Dieser sollte, nach erfolgreichem Anschluss an die Pins des Mikrocontrollers, den digitalen Spannungswert in einen analogen Spannungswert umwandeln und diesen an den Operationsverstärker weitergeben. Der Anschluss des DA-Wandlers ging dann auch reibungslos vonstatten, was wir mit Hilfe des Messgerätes feststellen konnten.

Nun musste als letzter Schritt der Operationsverstärker noch angeschlossen werden. Da der Platz auf dem Steckboard langsam zur Neige ging, benötigten wir ein Zweites, was uns Herr Kiefer nach ein wenig Widerstand seinerseits auch zur Verfügung stellte. In dieses zweite Steckboard haben wir dann den Operationsverstärker eingesetzt und angeschlossen. Jedoch verstärkte er nicht genügend, was weder wir noch unser TD-Lehrer Herr Kiefer sich recht erklären konnten. Eine Gruppe, die ein ähnliches Projekt durchgeführt hat, hatte mit dem gleichen Problem zu kämpfen, woraufhin die beiden Gruppen einen neuen Operationsverstärker zur Verfügung gestellt bekommen haben.
Jedoch konnte der neue Operationsverstärker bei beiden Gruppen das Problem der mangelnden Spannungsverstärkung nicht lösen. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir das Problem noch vor Schuljahresende in den Griff bekommen (hoffentlich!).

Schematische Darstellung des Operationsverstärkers  
Schematische Darstellung des DA-Wandlers  

 

 

Diese Seite wurde von Andrew Conner (12BGb) und Sven Göttlinger (12BGb) erstellt.

 
Lüftersteuerung
An den Anfang scrollen

Liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe,

der Main-Taunus-Kreis hat neue Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen. Sie finden diese Bestimmungen und den derzeit geltenden Hygienplan 6.0 mit allen Anlagen, wenn Sie   HIER  klicken

Freundliche Grüße

Jochen Niclaus