Überspringen zu Hauptinhalt

HolzmechanikerIn

Holzmechaniker ist ein Ausbildungsberuf der holzverarbeitenden Industrie. Überall dort, wo Möbel, Parkett, Leisten oder andere Dinge aus Holz in großer Anzahl hergestellt werden, sind Holzmechaniker am Werk.

Mit Hilfe von zum Teil elektronisch gesteuerten Maschinen sägen, fräsen oder hobeln sie die Holzteile und sonstige Werkstoffe zurecht und bauen die Einzelteile zu fertigen Elementen z.B. Küchenteilen zusammen. Sie steuern und überwachen den Produktionsprozess an Maschinen und Anlagen. Sie arbeiten in unterschiedlichen Industrieunternehmen, also nicht nur bei Möbelherstellern, sondern beispielsweise auch bei Herstellern von Bauzubehör, wie z. B. Treppen oder Fensterrahmen oder auch in der Paletten- und Rahmenindustrie. Dabei kennen sie sich nicht nur mit Holz, sondern auch mit Metallen und Kunststoff bestens aus. 

An der Brühlwiesenschule werden in der Regel HolzmechanikerInnen in der Fachrichtung Möbel- und Innenausbau ausgebildet.
Die Prüfung erfolgt durch die Industrie und Handelskammer in Frankfurt.

Hilfreiche Links

https://www.frankfurt-main.ihk.de/berufsbildung/ausbildung/berufe/h/hmechaniker/

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Berufsbilder/holzmechaniker.html#doc202676bodyText6

https://www.kmk.org/fileadmin/pdf/Bildung/BeruflicheBildung/rlp/Holzmechaniker14-11-28.pdf

An den Anfang scrollen

Liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe,

der Main-Taunus-Kreis hat neue Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen. Sie finden diese Bestimmungen und den derzeit geltenden Hygienplan 6.0 mit allen Anlagen, wenn Sie   HIER  klicken

Freundliche Grüße

Jochen Niclaus