Überspringen zu Hauptinhalt

Schulsozialarbeit – Sozialpädagogische Begleitung

Ein Angebot an Schüler der Brühlwiesenschule:

Schulsozialarbeit gilt als feste Anlaufstelle innerhalb der Brühwiesenschule. Sie wird getragen vom Main-Taunus-Kreis.

Ziel dieses eigenständigen Projekts ist, die Vernetzung schulischer und jugendspezifischer Angebote zur Überwindung sozialer Benachteiligung und individueller Beeinträchtigung Jugendlicher zu organisieren und bereitzustellen.

Die Arbeit des Schulsozialarbeiters ist fest in den Schulalltag integriert und umfasst unter anderem folgende Schwerpunkte:

  • Berufsorientierte Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf (Kontakte zum Arbeitsamt, Bewerbungstraining, Rollenspiele zu Bewerbungssituationen, Betriebspraktika)
  • Beratung von Jugendlichen bei persönlichen, schulischen und familiären Problemen.
  • Gruppenangeboten, wie Klassenfahrten (Segeln, Kajak, Klettern) zur Stärkung und Entwicklung der Persönlichkeit
  • Schulübergreifender Konflikt-(Mediation) und Präventionsarbeit, um wiederkehrende Probleme im Schulalltag für alle Beteiligten besser regeln zu können (Schule schwänzen, Drogenkonsum)
  • Themenzentrierte Gruppenarbeit (z.B. PC-Führerschein)
  • Zusammenarbeit mit Lehrern und Klassen, Teilnahme an Schul-, Klassenkonferenzen und Arbeitsgruppen
  • Kooperation mit außerschulischen Organisationen und Verbänden (Jugend -+ Drogenberatung, Arbeitsamt, Jugendamt) eingebunden in die Notwendigkeiten von Förderungen Einzelner Schüler.

Schulsozialarbeit findet statt in Zusammenarbeit mit Schülern, Lehrerkollegium, im Rahmen von Klassen- und Schulkonferenzen, im Klassenverband und Einzelberatung. Schulsozialarbeit versteht sich sowohl als sozialpädagogischer Begleiter von Jugendlichen, die dabei sind aktiv an ihrer Lebenssituation zu arbeiten und professioneller Gesprächspartner für Lehrer und Eltern.


Ihr Ansprechpartner:
Mehmet Cetingök
Bühlwiesenschule Hofheim-Gartenstraße 28
Tel: 06192 /29 04 31
Fax: 06192 /29 04 66

An den Anfang scrollen

Liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe,

der Main-Taunus-Kreis hat neue Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen. Sie finden diese Bestimmungen und den derzeit geltenden Hygienplan 6.0 mit allen Anlagen, wenn Sie   HIER  klicken

Freundliche Grüße

Jochen Niclaus